Köln: Zeugensuche nach Geldautomaten-Sprengung in Rodenkirchen

Norisbank - Geldautomat - Filiale - Frau - Bankkarte - Girocard - Deutsche BankFoto: Frau mit Girocard der Deutsche Bank an einem Norisbank-Geldautomat, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag einen Geldautomaten an einer Spielhalle in Köln-Rodenkirchen gesprengt.

Dabei verursachten sie erheblichen Sachschaden an dem Gebäude. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Gegen 03:30 Uhr alarmierte ein Wachdienstmitarbeiter die Polizei, nachdem er den gesprengten Automaten an dem Gebäude an der Industriestraße erkannt hatte. Nicht nur der Geldautomat und die Fassade wurden stark demoliert. Auch die Haustür und umliegende Scheiben barsten durch die Wucht der Detonation.

Zeugen berichteten den Einsatzkräften, dass sie zwei Personen beobachtet hatten, die vom Tatort mit einem roten Kleinwagen in unbekannte Richtung geflüchtet waren. Die Ermittler suchen weitere Zeugen, denen der rote Kleinwagen aufgefallen ist oder die Angaben zu den gesuchten Personen und deren Aufenthaltsort machen können.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 71 der Polizei Köln telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.