Köln: Zeu­gen­su­che nach Raub­über­fall auf Getränkemarkt

Polizei - Uniform - PolizistFoto: Polizei, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach einem Raub­über­fall auf einen Geträn­ke­markt sucht die Poli­zei einen mas­kier­ten, etwa 1,75 Meter gro­ßen und schlan­ken Mann.

Zur Tat­zeit trug der etwa 20 Jah­re alte Unbe­kann­te eine schwar­ze Hose, ein schwar­zes Ober­teil und grü­ne Schu­he mit oran­ge­far­be­nen Adi­das-Strei­fen. Gegen 19.30 Uhr soll der Unbe­kann­te das Geschäft auf der Sti­x­ch­es­stra­ße mit einem Mes­ser in der Hand betre­ten haben und den im Kas­sen­be­reich sit­zen­den Ange­stell­ten (18) zur Her­aus­ga­be von Bar­geld gezwun­gen haben. Sei­ne Beu­te ver­stau­te er in einer blau­en Müll­tü­te und flüch­te­te in Rich­tung Willy-Brandt-Ring.

Hin­wei­se zu dem Ver­däch­ti­gen neh­men die Ermitt­ler des Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­ats 14 unter der Tele­fon­num­mer 0221 / 229–0 oder per E‑Mail an [email protected] entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.