Köln: Zeu­gen­su­che nach Raub­über­fall auf Hotel in Ehrenfeld

Hotel Tempelhof - Vorderansicht - Tempelstraße - Köln-DeutzFoto: Vorderansicht des Tempelhof Hotels auf der Tempelstraße (Köln-Deutz)

In der Nacht zu Sams­tag haben zwei Unbe­kann­te ein Hotel im Stadt­teil Ehren­feld überfallen.

Nach aktu­el­lem Stand der Ermitt­lun­gen erschie­nen die bei­den Män­ner gegen 2 Uhr vor der abge­schlos­se­nen Ein­gangs­tür des Hotels auf der Vogel­s­an­ger Stra­ße und gaben nach Öff­nen des Sicher­heits­mit­ar­bei­ters vor, sich für eine Über­nach­tung zu inter­es­sie­ren. Im Foy­er sol­len die bei­den Gesuch­ten den 42-Jäh­ri­gen geschubst, geschla­gen und mit einem Mes­ser am Arm ver­letzt haben. Mit Bar­geld, das die Räu­ber im The­ken­be­reich erbeu­te­ten, flüch­te­ten sie über die Vogel­s­an­ger Stra­ße stadtauswärts.

Nach Aus­sa­gen des über­fal­le­nen Mit­ar­bei­ters sol­len die Män­ner bei­de kor­pu­lent und etwa 1,90 m groß sein, einen blau­en Mund-Nasen-Schutz und schwar­ze Jacken getra­gen haben. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 14 unter der Tele­fon­num­mer 0221/229–0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.