Köln: Zwei Män­ner beim Ver­kauf von Dro­gen festgenommen

Inszenierte Fotografie/Darstellung - Drogendealer - Käufer - Bargeld - EuroFoto: Drogendealer mit Betäubungsmittel und Käufer mit Bargeld

Zivil­po­li­zis­ten haben zwei Män­ner beim Ver­kauf von Betäu­bungs­mit­teln am Wie­ner Platz beob­ach­tet und vor­läu­fig festgenommen.

Einer der bei­den hat kei­nen fes­ten Wohn­sitz in Deutsch­land und soll noch heu­te einem Haft­rich­ter vor­ge­führt wer­den. Gegen 13:00 Uhr waren die Ver­däch­ti­gen ins Visier der Ein­satz­kräf­te gera­ten, weil sie auf­fäl­lig häu­fig tele­fo­nie­rend umher­lie­fen und mehr­fach Pas­san­ten ansprachen.

Als die Män­ner sich in den Vor­raum einer Bank­fi­lia­le in der Juli­us-Bau-Stra­ße zurück­zo­gen und Bar­geld aus­tausch­ten, grif­fen die Beam­ten zu. Bei der anschlie­ßen­den Durch­su­chung stell­ten sie zwei Trink­do­sen mit dop­pel­ten Böden sicher, in denen sich über 20 Ver­kaufs­ein­hei­ten Hero­in, Koka­in und Mari­hua­na befanden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.