Köln: Zwei Männer entwenden Rucksack aus Fahrradkorb in Neustadt

Agrippinawerft - Spielplatz - Parkhausaufgang 9.02 - Köln-Neustadt-SüdFoto: Spielplatz an der Agrippinawerft (Köln-Neustadt)

Zwei Männer haben am Samstagabend in der Kölner Innenstadt den Rucksack eines Franzosen gestohlen.

Als der 56-Jährige seine Tasche zurückholte schlug einer der Täter zu und verletzte den zuvor Bestohlenen leicht. Ohne Beute flüchteten die beiden schlanken, etwa 25 Jahre alten und ungefähr 1,70 bis 1,85 Meter großen Männer.

Gegen 19:30 Uhr stellte der 56-Jährige sein Fahrrad an der Agrippinawerft ab. Während er seinen Rucksack im Fahrradkörbchen stehen ließ, ging er in eine nahegelegene Grünfläche um dort an einem Brunnen seine Wasserflasche aufzufüllen. Diese Gelegenheit nutzten die beiden Täter, griffen sich den Rucksack und flüchteten. Der Bestohlene verfolgte das Duo, holte die Diebe ein und griff sich seinen Rucksack.

Ein Täter schlug dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchtete er mit seinem Komplizen. Die Gesuchten waren zur Tatzeit mit dunklen Jacken bekleidet, einer von ihnen trug eine Kappe auf dem Kopf. Der Geschädigte geht davon aus, dass es sich um Osteuropäer handelte.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Agrippinawerft aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder Personen beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.