Königs­win­ter: Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall auf der Bun­des­au­to­bahn 3

Bundesautobahn 3 - Langenfeld-SchwanenmühleFoto: Bundesautobahn 3 - Langenfeld-Schwanenmühle, Urheber: Atamari (CC BY-SA 4.0)

Am frü­hen Mon­tag­mor­gen kam es auf der Bun­des­au­to­bahn 3 zu einem schwe­ren Unfall. An der Aus­fahrt Sie­ben­ge­bir­ge kam es zu einem Auf­fahr­un­fall, wodurch einer töd­lich ver­letzt wurde.

Bei einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall ist auf der Bun­des­au­to­bahn 3 nahe der Aus­fahrt Sie­ben­ge­bir­ge am frü­hen Mor­gen ein Auto­fah­rer (49) getö­tet worden.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen war der Mann mit sei­nem Ford Mon­deo um kurz nach 05:00 Uhr in den Anhän­ger eines vor­aus­fah­ren­den Lkws auf­ge­fah­ren. Ein nach­fol­gen­der Las­ter­fah­rer erfass­te den umher­schleu­dern­den Wagen auf dem Über­hol­strei­fen. Ein Not­arzt stell­te an der Unfall­stel­le den Tod des 49-jäh­ri­gen Bon­ners fest.

Die Ver­kehrs­un­fall­er­mitt­ler gehen der­zeit Hin­wei­sen nach und prü­fen, ob es sich um einen Sui­zid han­deln könn­te. Poli­zei­be­am­te hoben die Voll­sper­rung der Auto­bahn in Rich­tung Ober­hau­sen um 11:45 Uhr wie­der auf.

Das Unfall­auf­nah­me­team der Poli­zei Köln über­nahm die Ermitt­lun­gen vor Ort und ließ zeit­wei­se eine mobi­le Sicht­schutz­wand auf­bau­en. Zeit­gleich führ­ten Poli­zis­ten den Ver­kehr zur nächs­ten Anschluss­stel­le zurück und lei­te­ten den Ver­kehr um.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.