Lever­ku­sen: Poli­zis­ten stel­len Ein­bre­cher in Alken­rath auf fri­scher Tat

Polizei - Uniform - PolizistFoto: Polizei, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Poli­zis­ten haben in der Nacht zu Frei­tag einen Ein­bre­cher in Lever­ku­sen-Alken­rath auf fri­scher Tat festgenommen.

Gegen 03:45 Uhr alar­mier­te eine auf­merk­sa­me Anwoh­ne­rin die Poli­zei, als sie lau­te klir­ren­de Geräu­sche aus einem Fri­seur­sa­lon in der Niko­laus-Groß-Stra­ße wahrnahm.

Poli­zis­ten klet­ter­ten durch das ein­ge­schla­ge­ne Fens­ter in den Salon und tra­fen auf den 51-Jäh­ri­gen. Der ließ sich wider­stands­los fest­neh­men. Bei der Über­prü­fung stell­te sich her­aus, dass er bereits mit zwei Haft­be­feh­len wegen ande­rer Eigen­tums­de­lik­te zur Fahn­dung aus­ge­schrie­ben war. Aus die­sem Grund wird er heu­te der Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt überstellt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.