Leverkusen: Räuber überfallt Hotelangestellte in Wiesdorf mit Messer

Polizei - Polizeiauto - Einsatzwagen - Einsatzfahrzeug - Gebäude - Spiegel - StreifenwagenFoto: Sicht auf ein Polizeiauto, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bewaffnet mit einem Messer, hat ein etwa 20-30 Jahre alter Mann Donnerstagnacht ein Hotel in Leverkusen-Wiesdorf überfallen.

Die Polizei fahndet nach dem etwa 1.70-1.80 Meter großen Mann, der sich beim Überfall einen schwarzen Schal vors Gesicht gezogen hatte. Zum Tatzeitpunkt soll der Unbekannte eine dunkle Basecap, einen hellen Pullover mit Kapuze, eine dunkle Jogginghose sowie helle Turnschuhe getragen haben.

Nach ersten Ermittlungen klingelte der Räuber gegen 03:30 Uhr an der Tür des Hotels „Am Büchelter Hof“ und folgte der Hotelangestellten in den Tresenbereich der Rezeption. Dort zog er ein Messer, bedrohte die 49-Jährige und forderte Bargeld. Als die 49-Jährige nicht reagierte, griff der Räuber selbst in die Kasse und flüchtete mit seiner Beute in Richtung Skaterpark.

Das Kriminalkommissariat 14 nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.