Marieburg: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Köln-Marienburg - Quartier ReiterstaffelFoto: Quartier Reiterstaffel (Köln-Marienburg)

Bei einem Verkehrsunfall wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. In Köln-Marienburg bog ein Autofahrer an der Kreuzung ab und erfasste dabei den entgegenkommenden Motorradfahrer.

Am Donnerstagvormittag (11. Oktober 2018) ist ein Motorradfahrer (46) in Köln-Marienburg bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.


Nach derzeitigem Sachstand war ein Autofahrer (34) gegen 11:00 Uhr auf der Militärringstraße in Richtung Bonner Verteilerkreis unterwegs. An der Kreuzung zur Konrad-Adenauer-Straße bog der 34-Jährige nach links ab. Dabei erfasste sein Fahrzeug einen entgegenkommenden Motorradfahrer.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Zweiradfahrer über die Motorhaube des Skoda, prallte auf den Asphalt und blieb mehrere Meter weiter verletzt liegen. Rettungskräfte kümmerten sich noch an der Unfallstelle um den Schwerverletzten und brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Polizisten stellten die beiden Unfallfahrzeuge als Beweismittel sicher. Unter anderem war auch das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln im Einsatz. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.