Mön­chen­glad­bach: Ver­such­ter Auf­bruch eines Fahrausweisautomaten

Deutsche Bahn - Fahrkartenautomat - Ticketautomat - Mann - Frau - BahnsteigFoto: Fahrkartenautomat der Deutsche Bahn am Bahnsteig, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am Sonn­tag­mor­gen gab es den Ver­such, einen Fahr­aus­weis­au­to­ma­ten der Deut­schen Bahn AG am Hal­te­punkt Mön­chen­glad­bach-Wick­rath aufzuhebeln.

Der Auto­mat hielt stand und die Tat­ver­däch­ti­gen ent­ka­men uner­kannt. Die Bun­des­po­li­zei hat wegen des Ver­suchs eines beson­ders schwe­ren Falls des Dieb­stahls ein Straf­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet. Um allen Ermitt­lungs­an­sät­zen nach­zu­ge­hen, rich­tet sich die Bun­des­po­li­zei an mög­li­che Zeu­gen des Vorfalls.

Sach­dien­li­che Hin­wei­se, wie bei­spiels­wei­se, Anga­ben zu auf­fäl­li­gen Fahr­zeu­gen oder frem­den Per­so­nen mit unty­pi­schen Ver­hal­tens­wei­sen, nimmt die Bun­des­po­li­zei unter der kos­ten­frei­en Ser­vice­num­mer 0800 6 888 000 rund um die Uhr entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.