Müns­ter: Bun­des­prä­si­dent Stein­mei­er besucht Universitätsklinikum

Universitätsklinikum Münster UKM - Besuch - Bundespräsident - Frank-Walter Steinmeier - September 2020 - MünsterFoto: Besuch des Bundespräsidents Frank-Walter Steinmeier im Universitätsklinikums (Münster), Urheber: UKM

Frank-Wal­ter Stein­mei­er hat das Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum besucht, um sich per­sön­lich bei den Mit­ar­bei­ten­den für den Ein­satz wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie zu bedanken.

Um 08:25 Uhr traf Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter Stein­mei­er vor dem Deka­nats­ge­bäu­de der Medi­zi­ni­schen Fakul­tät Müns­ter ein: Der Ärzt­li­che Direk­tor und Vor­stands­vor­sit­zen­de des UKM, Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Hugo Van Aken, begrüß­te den Bun­des­prä­si­den­ten mit den Wor­ten: „Sie könn­ten uns kei­nen grö­ße­ren Dank erwei­sen, als durch ihren Besuch. Ich bin sicher, ich spre­che im Namen des gesam­ten Vor­stands und unse­rer Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, wenn ich sage, dass wir alle uns außer­or­dent­lich über die­se gro­ße Aner­ken­nung freu­en. Für mich war es selbst­ver­ständ­lich, dass, als unse­re nie­der­län­di­schen Nach­barn um Hil­fe baten und wir die Mög­lich­keit dazu hat­ten, wir auch Hil­fe leis­ten wür­den. Für das UKM ist dies ein his­to­ri­scher Tag”.

Im Deka­nats­ge­bäu­de sprach Bun­des­prä­si­dent Stein­mei­er mit Ärz­ten und Pfle­ge­kräf­ten, die unter ande­rem auch die nie­der­län­di­schen Covid-19-Pati­en­ten am UKM betreut hat­ten. Der Bun­des­prä­si­dent bedank­te sich für ihren Ein­satz: „Die Coro­na-Pan­de­mie ver­langt allen Men­schen viel ab. Auf der gan­zen Welt bekla­gen wir Tau­sen­de von Opfern. Deutsch­land ist in der medi­zi­ni­schen Ver­sor­gung von Covid-19-Pati­en­ten her­vor­ra­gend auf­ge­stellt. Unse­ren euro­päi­schen Nach­barn Hil­fe anzu­bie­ten, als sie stark mit hohen Pati­en­ten­zah­len belas­tet waren, war vor die­sem Hin­ter­grund eine mensch­li­che Pflicht. Die nord­rhein-west­fä­li­schen Kran­ken­häu­ser haben die von den Nie­der­län­dern erbe­te­ne Unter­stüt­zung gewährt und das UKM hat die­se koor­di­niert. Dass das voll­kom­men unbü­ro­kra­tisch gelöst wur­de, ehrt alle Beteiligten”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.