Neuss: 150 Schau­lus­ti­ge behin­der­ten Ein­satz nach Unfall

Kölner Verkehrs-Betriebe - KVB - Bus - Mercedes Citaro - Buslinie 159Foto: Buslinie 159 der KVB auf der Straße, Urheber: Kölner Verkehrs-Betriebe AG/Archiv

Am Sonn­tag kam auf der Kre­fel­der Str. in Höhe der Haus­num­mer 62 es zu einem Ver­kehrs­un­fall zwi­schen einem Lini­en­bus und einem Pkw.

Der Pkw hielt auf der Fahr­bahn in Fahrt­rich­tung Haupt­bahn­hof und ließ sei­nen Bei­fah­rer aus­stei­gen. Der in glei­che Rich­tung fah­ren­de 62-jäh­ri­ge Bus­fah­rer über­sieht den ste­hen­den PKW und fährt auf die­sen auf. Ein Fahr­gast im Lini­en­bus und der Fahr­zeug­füh­rer des hal­ten­den Pkw wur­den durch den Auf­prall leicht ver­letzt. Es kam zu Sach­scha­den an bei­den Fahrzeugen.

An der Unfall­stel­le kam es zu einer erheb­li­chen Ansamm­lung von etwa 150 Schau­lus­ti­gen, die die Unfall­auf­nah­me zunächst erschwer­ten. Erst durch Hin­zu­zie­hung wei­te­rer Kräf­te konn­ten die Ver­sor­gung der Unfall­be­tei­lig­ten und die Unfall­auf­nah­me erfol­gen. Für die Dau­er der Unfall­auf­nah­me und die anschlie­ßen­den Rei­ni­gungs­ar­bei­ten muss­te die Kre­fel­der Str. zwi­schen Hafen­str. und Schwann­str. in bei­de Rich­tun­gen gesperrt werden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.