Neuss: Füh­rer­schei­ne und Autos nach ille­ga­lem Ren­nen beschlagnahmt

Polizeiauto - Halt Polizei - SchildFoto: Polizeiauto mit einem "Halt Polizei"-Schild, Urheber: Bundespolizei Kleve

Die Poli­zei erhielt Hin­wei­se auf ein ille­ga­les Auto­rennen im Bereich der Ermlandstraße.

Die Fah­rer zwei­er Wagen sol­len nach Anga­ben von Anwoh­nern die Stra­ße mit stark über­höh­ter Geschwin­dig­keit mehr­fach auf- und abge­fah­ren sein. Ein mut­maß­lich Betei­lig­ter des Ren­nens, ein 33 Jah­re alter Mann aus Gre­ven­broich, konn­te in sei­nem sil­ber­nen Che­vro­let Spark ange­trof­fen wer­den. Bei sei­ner Kon­trol­le stell­ten Ein­satz­kräf­te fest, dass er augen­schein­lich unter dem Ein­fluss von Betäu­bungs­mit­teln stand.

Den Fah­rer des zwei­ten betei­lig­ten Wagens konn­ten Ein­satz­kräf­te in einer mehr­köp­fi­gen Per­so­nen­grup­pe aus­fin­dig machen. Er hat­te sei­nen sil­ber­nen Toyo­ta Aygo zwi­schen­zeit­lich auf einem Park­platz abge­stellt. Der 20 Jah­re alte Mann aus Gre­ven­broich hat­te nach ers­ten Erkennt­nis­sen vor Fahrt­an­tritt eben­falls Rausch­gift konsumiert.

Die zustän­di­ge Staats­an­walt­schaft in Mön­chen­glad­bach ord­ne­te bei den bei­den Män­nern die Ent­nah­me von Blut­pro­ben und die Beschlag­nah­me ihrer Füh­rer­schei­ne sowie ihrer Fahr­zeu­ge an. Bei der Kon­trol­le zwei­er Mit­fah­rer und einem 19 Jah­re alten Mann aus der Per­so­nen­grup­pe wur­den gerin­ge Men­gen Mari­hua­na, Amphet­amin und eine Ecsta­sy­ta­blet­te sowie ein ver­bo­te­nes Ein­hand­mes­ser auf­ge­fun­den und sicher­ge­stellt. Gegen die drei Per­so­nen wur­den eben­falls Straf­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet. Die wei­te­ren Ermitt­lun­gen wer­den durch das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at und das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at in Gre­ven­broich geführt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.