Neuss: Zeu­gen­su­che nach Laden­ein­brü­che am Wochenende

Gastronomie - Gaststätte - Kunden - Tresen - Muffins - Cookies - CappuccinoFoto: Kunden in einer Gastronomie, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de – in der Zeit zwi­schen Frei­tag und Sams­tag – hat­ten im Neus­ser Stadt­ge­biet vier Geschäf­te unge­be­te­ne Gäs­te zu Besuch.

Die Arbeits­wei­se der bis­lang noch unbe­kann­ten Täter war iden­tisch: Die Ein­bre­cher schlu­gen in allen Fäl­len die ver­glas­ten Ein­gangs­tü­ren der Loka­le mit einem Gul­ly­de­ckel ein. Anschlie­ßend durch­such­ten sie die Geschäfts­räu­me nach Wert­sa­chen und ent­ka­men mit gerin­gen Bargeldbeträgen.

Betrof­fen waren das Laden­lo­kal eines gemein­nüt­zi­gen Ver­eins an der Berg­hei­mer Stra­ße, eine Schnei­de­rei und ein T‑Shirt Shop im Mee­rer­hof, sowie ein Fach­ge­schäft für Geschenk­ar­ti­kel an der Jüli­cher Straße.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat Spu­ren an den Tat­or­ten gesi­chert, ein even­tu­el­ler Zusam­men­hang zwi­schen den Ein­brü­chen wird geprüft. Hin­wei­se zu flüch­ti­gen Per­so­nen oder sons­ti­gen Beob­ach­tun­gen, die in einem Tat­zu­sam­men­hang ste­hen könn­ten, nimmt die Poli­zei in Neuss unter der Tele­fon 02131 3000 entgegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.