NRW: 369.658 Über-60-Jäh­ri­ge-Ter­mi­ne in zwei Tagen vergeben

World Conference Center - Corona-Impfzentrum - Februar 2021 - BonnFoto: Corona-Impfzentrum am 08.02.2021 (Bonn), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Am frü­hen Nach­mit­tag des Oster­sonn­tags hat­te die Kas­sen­ärzt­li­che Ver­ei­ni­gung mit­ge­teilt, dass alle Impf­ter­mi­ne ver­ge­ben seien.

Die Kas­sen­ärzt­li­che Ver­ei­ni­gung Nord­rhein mel­de­te am Abend, dass nur noch weni­ge Ter­mi­ne bis ein­schließ­lich Diens­tag­mor­gen (06. April 2021) um 07:00 Uhr in ver­ein­zel­ten Impf­zen­tren gebucht wer­den könn­ten. Damit sind aus dem zusätz­li­chen Impf­an­ge­bot für Men­schen ab 60 Jah­ren wegen des gro­ßen Inter­es­ses bereits einen Tag frü­her als geplant wei­test­ge­hend die Ter­mi­ne vergeben.

Ins­ge­samt wur­den ab Sams­tag 369.658 Ter­mi­ne im Buchungs­sys­tem ein­ge­stellt. Die übri­gen 80.342 Ter­mi­ne mit Astra­Ze­ne­ca wer­den auf Wunsch der Krei­se und kreis­frei­en Städ­te über kom­mu­na­le Struk­tu­ren oder Haus­ärz­te an über 60-Jäh­ri­ge ver­ge­ben. Ers­te Imp­fun­gen für Über-60-Jäh­ri­ge, die die­ses Ange­bot wahr­ge­nom­men hat­ten, gab es bereits am Oster­sams­tag, am Oster­sonn­tag wur­de dann in allen Impf­zen­tren in Nord­rhein-West­fa­len mit Hoch­druck geimpft.

Ergän­zend zu die­sen wer­den ab dem 06. April 2021 Imp­fun­gen in den Arzt­pra­xen mit wei­te­ren Impf­do­sen des Bun­des statt­fin­den. Dar­über hin­aus star­ten in der kom­men­den Woche dann eben­falls die ers­ten Imp­fun­gen der Über-70-Jäh­ri­gen in den Impf­zen­tren – begin­nend mit dem Jahr­gang 1941. Das Land wird suk­zes­si­ve in den kom­men­den Wochen wei­te­re Jahr­gän­ge ein­la­den. Die Imp­fun­gen der Berufs­grup­pen aus der Prio­ri­sie­rungs­grup­pe wer­den eben­falls am kom­men­den Diens­tag wei­ter durchgeführt .

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.