NRW: Apo­the­ken wol­len ab Janu­ar 2021 gegen Coro­na impfen

Apotheke - Logo - Gebäude - WandFoto: Sicht auf ein Apothekenlogo an einer Wand, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Apo­the­ker wol­len bereits ab Janu­ar imp­fen: „Es ist gut, dass mit den Apo­the­kern nun wei­te­re Heil­be­ruf­ler in die Impf­kam­pa­gne ein­be­zo­gen werden”.

Dies Tho­mas Preis, Chef des Apo­the­ker­ver­bands Nord­rhein, der „Rhei­ni­schen Post” (Frei­tag­aus­ga­be). „Wenn der Gesetz­ge­ber die recht­li­che Basis schnell genug schafft und die Haf­tungs­fra­gen klärt, kön­nen die Apo­the­ken im Rhein­land bereits im Janu­ar los­le­gen mit dem Impfen”.

Dar­in sieht er eine Chan­ce auch für den wei­te­ren Ver­lauf der Pan­de­mie: „Die Men­schen in Deutsch­land pro­fi­tie­ren so von einer wei­te­ren Mög­lich­keit schnell und unkom­pli­ziert eine Coro­na-Imp­fung zu erhal­ten. So wer­den auch lang­fris­tig ver­läss­li­che Struk­tu­ren geschaf­fen, die viel­leicht im Lau­fe die­ser Pan­de­mie noch drin­gend benö­tigt werden”.

In ande­ren euro­päi­schen Län­dern wie Groß­bri­tan­ni­en, Frank­reich, der Schweiz und Ita­li­en wer­de in den Apo­the­ken schon lan­ge gegen Coro­na geimpft.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.