NRW: Land unter­stützt grü­ne Grün­dun­gen finanziell

Männer - Personen - Laptop - Surfen - SitzplatzFoto: Zwei Personen surfen mit dem Laptop im Internet, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Grün­de­rin­nen und Grün­der mit Geschäfts­ideen im Bereich der Green Eco­no­my soll­ten sich den 01. Juni 2021 vormerken.

Denn Anfang Juni star­tet ein neu­er Busi­ness­plan-Wett­be­werb, bei dem Star­tups fünf Mona­te auf ihrem Weg zu einem fun­dier­ten Geschäfts­plan beglei­tet wer­den. Bis zum 01. Juni kön­nen sich Grün­der zudem für eine Live-Prä­sen­ta­ti­on beim Green Ven­ture Forum 2021 bewer­ben, das Star­tups mit Inves­to­rin­nen und Inves­to­ren zusam­men­bringt. Bei­de Ange­bo­te rich­ten sich an Grün­der mit inno­va­ti­ven Ideen in den Berei­chen Kli­ma, Umwelt, Ener­gie­ef­fi­zi­enz und Res­sour­cen­scho­nung (KUER). Ver­an­stal­ter ist das Netz­werk KUER.NRW | Grü­ne Grün­dun­gen Nord­rhein-West­fa­len, das im Auf­trag des Umwelt­mi­nis­te­ri­ums Nord­rhein-West­fa­len Grün­de­rin­nen und Grün­der im Bereich der Green Eco­no­my unterstützt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.