Ober­hau­sen: 16-Jäh­ri­ger mit Spring­mes­ser und Schlag­ring am Hbf

Oberhausen Sterkrade - Bahnhof - Busbahnhof - STOAG - BusFoto: Sicht auf den Oberhausen Sterkrade Busbahnhof und STOAG-Bus (Oberhausen-Sterkrade)

Ein Jugend­li­cher führ­te am Sams­tag­abend um 20:00 Uhr im Ober­hau­se­ner Haupt­bahn­hof einen Schlag­ring sowie ein Spring­mes­ser mit sich.

Bei­de Gegen­stän­de sind ver­bo­ten und wur­den durch die Bun­des­po­li­zei beschlag­nahmt. Ein Straf­ver­fah­ren wur­de eingeleitet.

Bei der Kon­trol­le durch die Bun­des­po­li­zei gab der nie­der­län­di­sche Jugend­li­che zöger­lich an, kei­ne gefähr­li­chen Gegen­stän­de mit sich zu füh­ren. Er wur­de zuneh­mend ner­vö­ser und die Beam­ten fan­den in einer mit­ge­führ­ten Umhän­ge­ta­sche die ver­bo­te­nen Gegenstände.

Auf der Wache wur­den sei­ne Erzie­hungs­be­rech­tig­ten infor­miert, die ihn anschlie­ßend von dort abhol­ten. Weder das Füh­ren, der Erwerb noch der Besitz eines Spring­mes­sers und eines Schlag­rin­ges sind erlaubt. Gegen den 16-Jäh­ri­gen wur­de ein Straf­ver­fah­ren wegen des uner­laub­ten Waf­fen­be­sit­zes eingeleitet.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.