Oberhausen: 16-Jähriger mit Springmesser und Schlagring am Hbf

Oberhausen Sterkrade - Bahnhof - Busbahnhof - STOAG - BusFoto: Sicht auf den Oberhausen Sterkrade Busbahnhof und STOAG-Bus (Oberhausen-Sterkrade)

Ein Jugendlicher führte am Samstagabend um 20:00 Uhr im Oberhausener Hauptbahnhof einen Schlagring sowie ein Springmesser mit sich.

Beide Gegenstände sind verboten und wurden durch die Bundespolizei beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Bei der Kontrolle durch die Bundespolizei gab der niederländische Jugendliche zögerlich an, keine gefährlichen Gegenstände mit sich zu führen. Er wurde zunehmend nervöser und die Beamten fanden in einer mitgeführten Umhängetasche die verbotenen Gegenstände.

Auf der Wache wurden seine Erziehungsberechtigten informiert, die ihn anschließend von dort abholten. Weder das Führen, der Erwerb noch der Besitz eines Springmessers und eines Schlagringes sind erlaubt. Gegen den 16-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Waffenbesitzes eingeleitet.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.