Bie­le­feld: Piz­za-Ver­kauf in Coro­na­kri­se stark gestiegen

Pizza - Gebacken - Blech - Verkauf - SichtfensterFoto: Gebackene Pizzen in einem Sichtfenster, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Her­stel­ler von Tief­kühl-Piz­zen erle­ben wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie einen star­ken Anstieg der Verkaufszahlen.

Teils sei es sogar zu Lie­fer­eng­päs­sen gekom­men, teil­te das Nah­rungs­mit­tel­un­ter­neh­men Dr. Oetker dem Nach­rich­ten­por­tal Wat­son mit. „Seit Beginn der Coro­na­kri­se ver­zeich­nen wir einen star­ken Anstieg des Absat­zes von Tief­kühl-Piz­zen, der aller­dings seit Ostern wie­der etwas abge­flacht ist”, sag­te ein Spre­cher des Unter­neh­mens dem Nach­rich­ten­por­tal. Die Nach­fra­ge sei so groß gewe­sen, dass man teil­wei­se nicht schnell genug nach­lie­fern konn­te. „Da aber alle Wer­ke auf Anschlag pro­du­zie­ren, hat sich die Situa­ti­on inzwi­schen wie­der nor­ma­li­siert”, so der Sprecher.

Ähn­li­ches berich­te­te auch eine Spre­che­rin von Wag­ner. In den letz­ten Wochen habe es eine erhöh­te Nach­fra­ge gege­ben. „Alle unse­re Mit­ar­bei­ter arbei­ten mit Hoch­druck dar­an, die Ver­sor­gung mit Tief­kühl-Piz­za-Pro­duk­ten in Deutsch­land wei­ter sicher­zu­stel­len”, sag­te die Wag­ner-Spre­che­rin dem Nach­rich­ten­por­tal Watson.

Ver­kaufs­schla­ger bei Dr. Oetker sei ein Klas­si­ker: „Auch in der Coro­na­kri­se ist die „Piz­za Ris­tor­an­te Sala­mi” das belieb­tes­te Pro­dukt aus unse­rer Piz­za-Ran­ge, wobei auch die „La Mia Grande”-Pizzen sehr gut lau­fen.” Bei Wag­ner sei und blei­be das meist­ver­kauf­tes­te Pro­dukt die „Ori­gi­nal Wag­ner Stein­ofen Spe­cia­le” mit Sala­mi und Schin­ken, sag­te die Wagner-Sprecherin.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.