Velbert: 70-Jähriger stirbt bei Gartenhausbrand

Feuerwehrmann - Menschenrettung - Mann - Anzug - Helm - QualmFoto: Feuerwehrmann beim Einsatz, Urheber: dts Nachrichenagentur

Im nordrhein-westfälischen Velbert im Kreis Mettmann ist am Montagabend ein 70-Jähriger bei einem Gartenhausbrand ums Leben gekommen.

Die Einsatzkräfte waren durch Zeugen über den Brand in der Kleingartenanlage informiert worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Bei ihrem Eintreffen brannte eine Laube bereits vollständig.

Im Rahmen der Löscharbeiten wurde das Opfer leblos in dem Gebäude entdeckt. Bei dem Verstorbenen handelt es sich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit um den Pächter der Laube, so die Beamten weiter. Das Gartenhaus brannte vollständig aus, wobei ein geschätzter Sachschaden von mindestens 10.000 Euro entstand. Die Polizei leitete Maßnahmen zur sicheren Identitätsfeststellung der Person, ein Todesermittlungsverfahren und eine Untersuchung zur Ergründung der Brandursache ein.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.