Gas­tro­no­mie: Bund und Län­der einig über Corona-Schließung

Gastronomie - Gaststätte - Kunden - Tresen - Muffins - Cookies - CappuccinoFoto: Kunden in einer Gastronomie, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bund und Län­der haben sich beim Coro­na-Gip­fel offen­bar auf eine Schlie­ßung der Gas­tro­no­mie zur Ein­däm­mung der Pan­de­mie verständigt.

Das berich­ten die Zei­tun­gen der Fun­ke-Medi­en­grup­pe unter Beru­fung auf Teil­neh­mer­krei­se. Bereits in der Beschluss­vor­la­ge für die Bund-Län­der-Run­de hieß es, dass Gas­tro­no­mie­be­trie­be sowie Bars, Clubs, Dis­ko­the­ken, Knei­pen und ähn­li­che Ein­rich­tun­gen geschlos­sen wer­den sol­len. Davon aus­ge­nom­men soll wohl wie im Früh­jahr die Lie­fe­rung und Abho­lung mit­nah­me­fä­hi­ger Spei­sen für den Ver­zehr zu Hau­se sein.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.