Köln: Weltkriegs-Bombenblindgänger wurde in Köln-Ehrenfeld gefunden

Kran - Baustelle - Häuser - GebäudeFoto: Sicht auf eine Baustelle mit einem Kran, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein Weltkriegs-Bombenblindgänger wurde in Köln-Ehrenfeld gefunden. Die englische 5-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder wird heute entschärft.

In Köln-Ehrenfeld in der Nähe Grüner Weg/Vogelsanger Straße wurde eine Weltkriegsbombe gefunden. Der Bombenblindgänger wird laut Stadt noch heute entschärft.

Anzeige

Jedoch gibt es aktuell noch keinen Zeitpunkt der Entschärfung und ein Evakuierungsbereich steht noch nicht fest. Weitere Informationen folgen, wenn sie bekanntgegeben werden.

Nachtrag vom 02.09.2019 um 13:07 Uhr:
Die Deutsche Bahn gab bekannt, dass die Haltestelle “Köln-Ehrenfeld” ab 13:00 Uhr nicht bedient wird. Betroffen sind die Linien RB38, RB27, RE1, RE8, RE9, S12, S13 und S19.

Nachtrag vom 02.09.2019 um 13:29 Uhr:
4.800 Personen sind von Evakuierungen in Köln-Ehrenfeld aufgrund des Bombenfunds betroffen. Das Bezirksrathaus Ehrenfeld ist gesperrt. Anlaufstelle für von Evakuierungen Betroffene: In der Schule Leyendeckerstraße 20 – 24.

Anzeige

Der Busverkehr der KVB wird umgeleitet, die ober- und unterirdische Straßenbahnhaltestelle Venloer Straße wird nicht mehr bedient. Die Straßensperren werden von der Polizei eingezogen, sobald die Kräfte vor Ort sind.

Bombenfund - Grüner Weg/Vogelsanger Straße - September 2019 - Köln-Ehrenfeld

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.