WhatsApp: Updates für den Messenger unter iOS 8 werden eingestellt

WhatsApp HeaderBild: WhatsApp-Header, Urheber: WhatsApp Ireland Limited

WhatsApp hat verlauten lassen, dass man für die zukünftigen Messenger-Updates für Apple-Geräte mindestens iOS 8 besitzen muss. Eine Neuinstallation ist zudem wohl nicht mehr möglich.

Der WhatsApp-Messenger – mittlerweile von Facebook – unterstützt bekanntlich eine Menge an Endgeräten und pflegt auch die Messenger-Versionen für ältere Geräte. Hin und wieder kommt es aber mal vor, dass ausgegliedert wird.


So soll für Apple-Geräte mit iOS 7 und älter ab dem 01. Februar 2020 Schluss sein. Diese Endgeräte erhalten keine Feature- und Sicherheitsupdates mehr. Das geht aus der aktualisierten FAQ-Seite von WhatsApp hervor.

Betroffen sind somit die iPhone-Modelle iPhone 4, iPhone 5, iPhone 5c und iPhone 5s, die nicht auf iOS 8 oder höher aktualisiert wurden oder nicht können. Bei Android wird mittlerweile mindestens Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) vorausgesetzt.


Bereits jetzt soll es aber schon nicht mehr möglich sein, bei den betroffenen iPhones den Messenger erneut zu installieren. Löscht man beispielsweise die App und möchte sie neu installieren, wird das nicht mehr funktionieren. Ab dem 01. Februar wird das „Starten“ der App nicht mehr möglich sein.