Bliz­zard: World of War­craft-Gold kann legal in Geld umge­wan­delt werden

World of Warcraft

Als World of War­craft-Spie­ler hat man nun sei­tens Bliz­zard die Mög­lich­keit, offi­zi­ell und legal sein Gold in Geld umzu­wan­deln. Rea­li­siert wird das durch den WoW-Token-Ver­kauf im Auktionshaus.

Hat man so die letz­ten Gescheh­nis­sen bei dem Bliz­zard-Spiel World of War­craft mit­ver­folgt, wird sicher­lich etwas von den World of War­craft-Tokens mit­be­kom­men haben. Die Tokens kön­nen von Spie­lern mit Geld gekauft und für Gold ver­kauft wer­den. Hat man dem­entspre­chend also genug Gold im Beu­tel, kann sich so sei­ne Spiel­zeit finan­zie­ren, statt selbst in die Geld­ta­sche zu greifen.

Nun ist es aber so, dass man als Käu­fer der Tokens sie auch wie­der ver­kau­fen kann und das nicht für Gold, was ja kei­nen Sinn ergibt, son­dern für Geld. Zwar erhält man hier nun kein direk­tes Geld, son­dern Battle.net-Guthaben, das man ja bekannt­lich für alle Bliz­zard-Spie­le aus­ge­ben kann.

Beson­ders loh­nend wird es für Spie­ler sein, die mit dem Spie­len von World of War­craft auf­ge­hört haben und noch men­gen an Gold besit­zen. So kann man das „ver­staub­te Gold” in Tokens umwan­deln (kau­fen) und sie wie­der für Battle.net-Guthaben los­wer­den. [ama­zon bestseller=„World of Warcraft”]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.