Microsoft: 35 neue Xbox One-Spiele im Rahmen der Abwärtskompatibilität

Xbox One

Microsoft hat nun bekanntgegeben, dass man 35 neue Spiele für die Xbox One im Rahmen der Abwärtskompatibilität zur Verfügung stellt. Das können Xbox (1)-Spiele, sowie Xbox 360-Spiele sein.

Mit der Abwärtskompatibilität hat man bekanntlich auf der Xbox One die Möglichkeit, nicht nur Xbox 360-Spiele auf dieser Konsole, sondern seit einiger Zeit auch Xbox (1)-Spiele spielen zu können.

Nach und nach kommen immer wieder mal neue Spiele hinzu, die dann im entsprechenden Microsoft Store gekauft und heruntergeladen, sowie als vorhandene Disc in den Laufwerk zum Spielen gebracht werden können.

Nun gab man bekannt, dass man für die Abwärtskompatibilität 35 neue Spiele zur Verfügung stellt, die ab sofort verfügbar sind. Interessierte Spieler können diese im Store käuflich beziehen, andernfalls in den Laufwerk legen und kostenfrei spielen.

Mit dabei sind die folgenden Spiele:

  • 0 day Attack on Earth
  • Black
  • Cars: Mater-National
  • Crimson Skies: High Road to Revenge
  • Dead to Rights
  • Deadly Premonition
  • Deadfall Adventures
  • Driver San Francisco
  • Earth Defense Force 2017
  • Far Cry 2
  • Girl Fight
  • Jewel Quest
  • King of Fighters Neowave
  • LEGO Indiana Jones 2
  • Magic 2013
  • Magic 2014 – Duels of the Planeswalkers
  • Magic: The Gathering
  • Marlow Briggs and the Mask of the Death
  • Mutant Storm Reloaded
  • Ninja Gaiden Black
  • Peggle 2
  • Persona 4 Arena
  • Prince of Persia: The Sands of Time
  • Psychonauts
  • Red Faction II
  • Sid Meier’s Pirates!
  • Sniper Elite V2
  • Spec Ops: The Line
  • Split/Second
  • Star Wars: Knights of the Old Republic
  • Sonic Adventure 2
  • Tecmo Bowl Throwback
  • The Darkness II
  • The Misadventures of PB Winterbottom
  • Yosumin! LIVE

Somit erweitert sich die Kompatibilität der alten Spiele für die neue Konsolen-Generation der Xbox One auf 441 verschiedene Spiele, die über die Konsole entsprechend gespielt werden können.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.