Rockstar Games: 250.000 GTA-Dollar bis zum 26. Februar fürs Einloggen

Grand Theft Auto

Bei Rockstar Games hat man offenbar wieder die Spendierhosen an und schenkt jedem Spieler, der sich bis zum 26. Februar 2018 in GTA Online einloggt, 250.000 GTA-Dollar auf das Bankkonto.

Spielt man zufälligerweise noch das Open World Spiel von Rockstar namens Grand Theft Auto 5 im Online-Modus oder hat in naher Zukunft wieder vor, dort mal vorbeizuschauen, sollte sich spätestens bis zum 26. Februar 2018 in GTA 5 Online blicken lassen.

Denn Rockstar Games verschenkt gerade wieder einmal 250.000 GTA-Dollar für alle, die sich bis zu dem eben genannten Datum im Online-Modus blicken lassen. Einen Tag später, also ab dem 27. Februar wird das Geld dann gut geschrieben.

Die Gutschrift erfolgt wie gewohnt auf das Bankkonto und kann sogar bis zum 06. März dauern. Weitere Voraussetzungen, um das Geld zu erhalten, gibt es bekanntlich bei solchen Aktionen nicht.

Die 250.000 GTA-Dollar haben ein Gegenwert von 3,99 Euro, wenn man sich die GTA-Dollar für Echt-Geld gekauft hätte. Außerdem bekommt man zehn Prozent aller Ausgaben bis zum 26. Februar ebenfalls aufs Bankkonto zurück. Jedoch aber maximal eine Million GTA-Dollar.

4 Kommentare zu "Rockstar Games: 250.000 GTA-Dollar bis zum 26. Februar fürs Einloggen"

  1. schon eine ziemliche freche Dreistigkeit die an Ignoranz kaum noch zu überbieten ist. jetzt muss man sich über Umwege bei euch registrieren um z.b Datein von Gta runterladen zu können. so was hab ich noch nie erlebt was ihr hier für einen mist abzieht nur um Abonnenten und Follower zu bekommen.

    • Ich kann den Download auch einfach offline nehmen für die Zeit, bis mein Server sich beruhigt hat oder sogar Geld dafür verlangen, um den Server upzugraden. Gefällt dir die Idee mehr?

      P.S.: Ist das erstens der falsche Beitrag und zweitens findet hier keine Ignoranz statt.

      • dann würde ich mal geld verlangen 5 euro im monat kann jeder sicherlich aufbringen würde warscheinlich dann das problem mit den schlechten servern lössen.

        • Das klingt eventuell einfach, ist es aber nicht. Nicht jeder ist bereit, neben dem Kaufpreis des Spiels auch nochmal für einen vernünftigen Download in die Tasche zu greifen. Außerdem müsste ich das natürlich als Einnahmen verbuchen, versteuern und all sowas. Abgesehen davon bin ich nicht so der Mensch dafür, der profit schlagen möchte.

          Das Spiel auf meinem Server als Download zu halten bringt im ersten Moment nur als „Nachteil“, dass rund 75 GB von 2 TB Speicher verbraucht wird. Mehr nicht. Damit kann ich natürlich leben.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*