Sony: Play­Sta­ti­on Now-Spie­le kön­nen nun her­un­ter­ge­la­den werden

Sony - Inside PlayStation - PlayStation NowReklame: PlayStation Now (Inside PlayStation)

Sony hat eine klei­ne, aber bedeu­ten­de Ände­rung am Play­Sta­ti­on Now-Dienst vor­ge­nom­men. Denn die Abon­nen­ten haben nun die Mög­lich­keit, die Spie­le her­un­ter­la­den zu können.

Mit dem Play­Sta­ti­on Now-Dienst bie­tet Sony ein Spie­le-Strea­ming-Abon­ne­ment an, wie man ihn viel­leicht so ähn­lich von Micro­soft und dem Game Pass kennt. Der bedeu­ten­de Unter­schied ist hier aber, dass man die Spie­le bei Sony nicht her­un­ter­la­den konn­te, son­dern ledig­lich als Stream zur Ver­fü­gung standen.

Inter­es­sier­te Spie­ler mit einer schlech­ten Inter­net­an­bin­dung hat­ten hier aber das Nach­se­hen, da schließ­lich so eini­ges an Traffic/Datenvolumen auf­kommt beim Strea­ming. Stän­di­ges Ruckeln oder sogar Ver­bin­dungs­ab­brü­che sind kei­ne Sel­ten­heit in die­sem Fall.

Mit einer klei­ner, aber den­noch bedeu­ten­de Ände­rung hat Sony nun den Spie­lern die Mög­lich­keit ein­ge­räumt, die Spie­le für den Off­line-Betrieb her­un­ter­la­den zu kön­nen. Zur Ver­fü­gung ste­hen ins­ge­samt rund 500 ver­schie­de­ne Spiele.

Beach­ten soll­te man hier aber, dass man die Kon­so­le an sich nicht län­ger als sie­ben Tage vom Netz getrennt ist. Andern­falls kann man das Spiel nicht mehr star­ten. Außer­dem ste­hen die Down­loads nur auf der Play­Sta­ti­on selbst zur Ver­fü­gung. Von den ins­ge­samt rund 500 Spie­len kann man aber nur wel­che her­un­ter­la­den, die für die Play­Sta­ti­on 2 und Play­Sta­ti­on 4 ent­wi­ckelt wur­den. Alle ande­re Platt­for­men – wie der PC beim Play­Sta­ti­on Now-Dienst – und Spie­le blei­ben außen vor.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.