Netflix: Streaming-Anbieter dreht Sabrina total Verhext neu als Serie

Netflix

Der Streaming-Anbieter namens Netflix hat nun verlauten lassen, dass sie die US-amerikanische Sitcom Sabrina total Verhext als Eigenproduktion als Serie veröffentlichen wird mit zwei Staffeln.

Die US-amerikanische Sitcom Sabrina total Verhext werden sicherlich die etwas älteren Leser von uns kennen, die Ende 1990 auf ProSieben ausgestrahlt wurde. Dabei handelt es sich um eine Jugendliche namens Sabrina Spellmann, die bei ihren Tanten Hilde und Zelda wohnt und an ihrem 16. Geburtstag erfährt, dass sie eine Halbhexe ist.

Seit diesem Zeitpunkt an muss die Sabrina lernen, ihre Zauberkräfte unter Kontrolle zu bekommen und dabei auch Verantwortung zu übernehmen. In der Serie und im Haushalt ist spielt auch ein „Haustier“ mit, der vom Hexenrat als Kater verwandelt wurde.

Die Sitcom umfasst sieben Staffeln und wurde am 27. September 1998 zuerst im deutschen Fernseher ausgestrahlt. Nun gab Netflix bekannt, dass sie eine Neuinterpretation der Serie planen. Dabei dreht der Streaming-Anbieter die Serien und Staffeln selbst und wird sie auf ihre Plattform für die Abonnenten zur Verfügung stellen.

Zum Start sind erst einmal nur zwei Staffeln mit je zehn Episoden geplant. Dabei soll die eigen produzierte Serie sich aber nicht an der üblichen Sitcom orientieren, sondern vielmehr eher an die Comic-Vorlage aus dem Verlag Archie Comics.

Kommentar hinterlassen zu "Netflix: Streaming-Anbieter dreht Sabrina total Verhext neu als Serie"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*