Spotify: Neue Smartphone-App verbraucht weniger Daten und Speicher

Spotify Presse-Event - New York - Gramercy TheatreFoto: Spotify Presse-Event 2018 (Gramercy Theatre, New York)

Mit Spotify Lite hat der Streaming-Dienst eine neue App im Google Play Store veröffentlicht, die weniger Daten und Speicher verbraucht. Auch für Free-User könnte sie interessant sein.

Große Unternehmen wie Facebook oder Google haben schon seit längerer Zeit eine Lite-Version ihrer Apps, womit die App an sich nicht nur sehr klein gehalten wird, sondern auch weniger Datenvolumen verbrauchen soll – sie ist also auf das Minimaliste reduziert.


Mit Spotify reiht sich nun eine weitere App in die Lite-Geschichte ein, denn für Spotify-User mit Android kann man sich die Spotify Lite-App nun aus dem Play Store kostenfrei herunterladen. Jedoch wurde die App aber nicht in allen Ländern freigeschaltet worden, sodass man sie dort unter Umständen nicht findet. Wer trotzdem daran Interesse hat, kann sie in unserem Downloadbereich kostenfrei herunterladen.

Die Spotify Lite-App ist rund 10 Megabyte groß und kann damit ein Datenlimit einstellen. Wenn mehr als eine gewisse Menge Datenvolumen verbraucht wurde, wird die App nicht mehr auf das Datenvolumen zurückgreifen.

Spotify Lite wurde von Grund auf auf der Grundlage von Benutzerfeedback aus der ganzen Welt entwickelt, so dass Millionen mehr Menschen das beste Musikerlebnis der Welt genießen können – insbesondere in Gebieten mit begrenzter Bandbreite und Telefonspeicher



Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.