Comdirect: Direktbank bietet Online-Broker Depot kostenfrei an

comdirect - Quickborn - PascalkehreFoto: Zentrale der comdirect (Quickborn), Urheber: comdirect bank Aktiengesellschaft

Comdirect bietet sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Anleger eine große und unabhängige Auswahl an ETFs und weiteren Wertpapieren, inklusive persönlicher Betreuung an.

Alle Wertpapiersparpläne von comdirect bieten den Vorteil, dass man bereits mit einem regelmäßigen Betrag ab 25 Euro Geld anlegen kann – so baut man schrittweise Vermögen auf. Zusätzlich hat man mit dem Wertpapiersparplan die Chance, von der Entwicklung der Märkte zu profitieren.

Bei Sparplänen mit Aktien, ETFs oder Zertifikaten/ETCs zahlt man dafür lediglich eine Provision von 1,5 Prozent des Ordervolumens und bei Fondsparplänen gibt es sogar bis zu 100 Prozent Discount auf den regulären Ausgabeaufschlag der Fondsgesellschaft. Die Depotführung ist dabei garantiert kostenlos.

In den ersten drei Jahren werden die Depotkontengebühren in Höhe von 1,95 Euro pro Monat nicht berechnet. Nach den drei Jahren entfallen sie, wenn man mindestens zwei Trades im Quartal ausführt, ein ETF-Sparplan bespart oder grundsätzlich Comdirect-Kunde ist.

Depot-Kunden von comdirect erhalten zudem dauerhaft die ProTrader Software, inklusive des Realtime-Kurspakets Basic kostenfrei. Eine Experten-Analyse-Tools und vielfältige Trading-Services wird ebenfalls ohne Kosten angeboten.

Wer sich mit dem Besparen von ETFs oder Trades nicht auskennt, aber trotzdem Geld zur Seite legen möchte, kann zum Beispiel den ETF110 monatlich mit 25 Euro besparen (Disclaimer: Keine Anlageberatung). Bedingt dadurch, dass man hier das Depot aktiv führt, ist auch nach drei Jahren das Depot dauerhaft kostenfrei.

Der ETF110 hat am 23.03.2012 pro Stück 24,590 Euro gekostet, am 23.01.2020 ist der Preis pro Stück auf 60,979 Euro gestiegen (2,4798292 mal im Wert gestiegen). Aufgrund der Coronakrise ist der Wert aktuell gesunken (42,684 Euro am 22.03.2020), sodass man theoretisch aktuell preiswert einkaufen kann und der Wert sich wieder stabilisiert, in der Theorie schon mal einen guten Profit einfahren könnte (Disclaimer: Keine Anlageberatung).

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.