Micro­soft: Xbox Game DVR unter Win­dows 10 voll­stän­dig deaktivieren

Windows 10

Wer auf das neu­es­te Micro­soft Betriebs­sys­tem Win­dows 10 setzt und zeit­gleich auch Spie­le zockt, wird zwangs­läu­fig mit Xbox Game DVR kon­fron­tiert. Wir zei­gen, wie man das Fea­ture deaktiviert.

Das neu­es­te Micro­soft Betriebs­sys­tem Win­dows 10 bringt von Haus aus eini­ge Apps mit sich. Eine davon ist bei­spiels­wei­se die Xbox-App. Mit die­ser App kann man sich mit sei­nem Xbox Pro­fil ein­log­gen, sowie ver­wal­ten – sofern vor­han­den – und bie­tet abge­se­hen davon auch eini­ge Fea­tures, wie zum Bei­spiel das Xbox Game DVR. Auch ohne ein vor­han­de­nes Xbox-Profil.

Mit der Xbox Game DVR kann man wäh­rend des Spie­lens Screen­shots und Vide­os auf­neh­men, wel­ches sich auch immer bemerk­bar macht, wenn man ein Spiel (erst­ma­lig) star­tet. Wer dafür gar kei­nen Ver­wen­dungs­zweck hat, kann es auch ein­fach deaktivieren.

Die ein­fachs­te und schnells­te Vari­an­te ist es, ein­fach die Xbox-App zu deinstal­lie­ren. Ein Rechtsklick auf die App im Start­me­nü und anschlie­ßend auf „Deinstal­lie­ren” lei­tet den Pro­zess ein. Alter­na­tiv kann man auch nur das Fea­ture deak­ti­vie­ren, indem man die App star­tet, unten links auf das Zahn­rad klickt und anschlie­ßend auf „Game DVR”. Dort lässt es sich spe­zi­fi­scher ein­stel­len und deaktivieren.

Man mun­kelt, dass die App auch für man­che Situa­tio­nen auch eine Teil­schuld trägt, wenn ein Spiel nicht mehr wie gewohnt funk­tio­niert, indem es bei­spiels­wei­se mal ruckelt und/oder ähn­li­ches. Ich per­sön­lich konn­te nichts der­glei­chen feststellen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.