Amazon: Partnerschaft mit Apple erweitert bald das Sortiment

Amazon - Logistikzentrum Leipzig - Innenansicht mit Amazon-LogoFoto: Logistikzentrum (Leipzig), Urheber: amazon Newsroom (Deutschland)

Amazon hat eine Partnerschaft mit Apple verkündet. Die Partnerschaft sieht so aus, dass über Amazon bald alle Apple-Produkte angeboten werden. Bis auf eine Ausnahme: Den HomePod.

Durch eine neue Partnerschaft zwischen Amazon und Apple wird bald das Online-Sortiment von Amazon erweitert. Denn in ein paar Wochen werden alle Apple-Produkte offiziell von Apple selbst bei Amazon angeboten.


Bei den Produkten gibt es jedoch eine Ausnahme, nämlich den Apple HomePod. So wie Amazon den Google Chromecast nicht aufnimmt (Eigenprodukt: Amazon Fire TV), so wird auch der Apple HomePod nicht aufgenommen (Eigenprodukt: Amazon Alexa).

Inhalt der Partnerschaft ist auch, dass dann nur noch Apple-Produkte von Drittanbietern bei Amazon verkauft werden dürfen, die ein offizieller Reseller von Apple sind. Wer also ohne den Reseller-Status solche Produkte weiterhin verkaufen möchte, muss sich entweder um eine Reseller-Lizenz bemühen oder die Produkte offline nehmen.

Der offizielle Start ist am 04. Januar 2019 laut cnet.com: „Independent sellers with Apple inventory in Amazon warehouses after Jan. 4 will have to create a removal order, with Amazon offering to reimburse return or disposal fees until early February. Those sellers won’t be able to ship more Apple products to Amazon warehouses starting Dec. 1.“



Anmerkung zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.