Microsoft: Die aktuelle Windows 10-Preview enthält den Game Monitor

Windows 10

Seitens Microsoft hatte man bereits schon den Game Monitor – der das Cheaten in Spielen unterbinden soll – angeküdnigt. Nun ist dieser in der aktuellen Windows 10-Preview verfügbar.

Mit dem Game Monitor soll das Cheaten in Multiplayer-Spielen möglichst unterbunden werden. Nun ist dieser Modus in der aktuellen Windows 10-Preview mit der Build-Nummer 16199 für alle Insider-Mitglieder verfügbar.


Dort erfährt man unter anderem, dass das Deaktivieren des Modus Beeinträchtigungen des Online-Spiels haben kann. Möglich ist es, dass das Spiel dann wahrscheinlich nicht mehr gestartet werden kann, sofern zwischen dem Spiele-Entwickler und Microsoft ein entsprechender Pakt geschlossen wurde.

Außerdem überprüft der Game Monitor, ob das Spiel in der so vorhergesehen Situation richtig läuft. Damit ist dann wohl gemeint, dass man (ständig) überprüft, ob Modifikationen am Spiel vorgenommen wird/wurde und greift im Zweifelsfall dann ein.


Weitere Informationen diesbezüglich sind jedoch aber noch nicht bekannt. Man kann aber davon ausgehen, dass in den weiteren Preview-Versionen mehr Details ans Licht kommen wird oder sich Microsoft dazu äußert. Denn bisher haben sie nicht wirklich darüber etwas erzählt.

Kommentar hinterlassen zu "Microsoft: Die aktuelle Windows 10-Preview enthält den Game Monitor"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*