Micro­soft: Spo­ti­fy nun auch als Xbox One-App im Store gelistet

Xbox One

Vor ein paar Stun­den wur­de hier noch berich­tet, dass Ver­mu­tun­gen zufol­ge bald eine Xbox-App des Musik-Diens­tes Spo­ti­fy kom­men wird. Nun ist es bestä­tigt, die App wur­de im Micro­soft-Store gelistet.

Heu­te hat­te ich noch in einem Bericht geschrie­ben, dass sich vie­le Xbox One-Spie­ler eine App des Spo­ti­fy Musik-Diens­tes wün­schen. Außer­dem hat­te ich berich­tet, dass es mög­li­cher­wei­se nicht mehr lang dau­ert, bis die­se App kommt.

Nun aller­dings braucht man nichts mehr ver­mu­ten, denn Micro­soft hat die Spo­ti­fy-Xbox-App für die Xbox One in den Micro­soft Store gestellt. Die App ent­hält die glei­chen Funk­tio­nen, wie die App der PlayStation.

Um die App bedie­nen zu kön­nen, braucht man nur den den Xbox One-Con­trol­ler. Wenn man möch­te, kann man die­se App auch über ein Smart­pho­ne oder bei­spiels­wei­se ein Tablet steuern.

Wann genau man die­se App her­un­ter­la­den kann, kann ich lei­der noch nicht sagen. Aller­dings freue ich mich trotz­dem schon dar­auf, dass ich bald beim Spie­len von Xbox One Games neben­bei Spo­ti­fy hören kann.

Die Fea­tures der App sind: Musik direkt abspie­len, Musik im Hin­ter­grund abspie­len, geziel­te Suche nach Lie­dern, fer­tig zusam­men­ge­stell­te Play­lists, Wie­der­ga­be über ein Smart­pho­ne oder Tablet steu­er­bar und soll­te man Spo­ti­fy-Pre­mi­um nut­zen, kann man Musik in hoher Sound-Qua­li­tät und ohne Wer­bung anhö­ren können.

Letz­te­res spricht wohl dafür, dass die App dann auch von Spo­ti­fy Free-Nut­zer in Ver­wen­dung genom­men wer­den kann. Wenn man kein akti­ves Musik-Abon­ne­ment hat, kann das durch­aus schon ein gro­ßer Vor­teil sein. Die zwi­schen­zeit­li­che Spo­ti­fy-Voice-Wer­bung beim Lie­der-Wech­seln kann man ja dann getrost in Kauf nehmen.

Wie zuletzt ver­mu­tet, scheint die der­zeit ver­füg­ba­re Spo­ti­fy-App für Win­dows 10 kei­ne Uni­ver­sal Win­dows Plat­form-App zu sein, denn für die Xbox One es ist eine eigen­stän­di­ge App.

[blue_box]

Bei­trag ursprüng­lich vom 06. August 2017:
Die Spo­ti­fy-App kann nun her­un­ter­ge­la­den und instal­liert wer­den. Eben­so kann sie auch ohne akti­ves Pre­mi­um-Abon­ne­ment unein­ge­schränkt ver­wen­det werden!

[/blue_box]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.