You­Tube Video als Lied und Video in die Drop­box importieren

VideoDropper

Per Zufall habe ich eine Sei­te gefun­den, die mei­ner Mei­nung nach wirk­lich sehr gut und vor allem prak­tisch ist. Sie nennt sich Video­Drop­per und mit der Sei­te kann man You­Tube Vide­os down­loa­den und die­se wer­den dann auto­ma­tisch in die eige­ne Drop­box gespei­chert. Das Video fin­det man dann als Video (mp4) sowie als Song / Lied (mp3) vor.

Das Gute dadran ist auch, dass auch Vide­os in die Drop­box impor­tiert wer­den kann, die hier in Deutsch­land gesperrt sind. Wie man das anstellt, zei­gen wir hier Schritt für Schritt (es ist eigent­lich ganz einfach!).

Web­sei­te besuchen:
Zuerst besucht man die Web­sei­te VideoDropper.net, gibt den You­Tube Link ein und klickt auf „Wei­ter”. Dabei ist es völ­lig irrele­vant, ob man das Video in Deutsch­land sehen kann oder nicht.

For­mat auswählen:
Anschlie­ßend sucht man sich das For­mat und die Qua­li­tät aus. Für Vide­os, sowie für Lie­der wür­de ich gene­rell die höchs­te Qua­li­tät aus­wäh­len. Sofern man das You­Tube Video als Video und Lied haben möch­te, wählt jeweils bei bei­den die Opti­on aus. Natür­lich ist es auch mög­lich von dem Video auch meh­re­re Qua­li­tä­ten zu downloaden.

Drop­box autorisieren:
Nach­dem man auf „Wei­ter” geklickt hat, muss man sich mit sei­nem Drop­box Benut­zer­ac­count ein­log­gen (falls nicht schon gesche­hen). Sofern man den Zugriff auto­ri­siert hat, wird auch direkt das Video / Lied in die Drop­box importiert.

Wer kei­nen Drop­box Zugang hat, kann sich hier einen kos­ten­los anlegen.

Sta­tus verfolgen:
Hier kann man nach­voll­zie­hen, wie weit der Sta­tus ist. Sofern das Video fer­tig kon­ver­tiert und zur Drop­box expor­tiert ist, wird dies unter „Been­de­te Auf­trä­ge” anzeigt. Lau­fen­de Auf­trä­ge fin­det man dadrüber.

Das Gute an der Sache ist, dass jeder Auf­trag per­ma­nent gespei­chert bleibt, sofern man sich vor­her mit der Drop­box ein­ge­loggt hat und dann auf Video­Drop­per zugreift. An mei­nem Bei­spiel sieht man, dass ein Lied (mp3) im Schnitt 01:30 Minu­ten braucht und ein Video (mp4) im Schnitt 02:50 Minuten.

Auto­ri­sie­rung entfernen:
Möch­te man Video­Drop­per nicht mehr benut­zen und / oder die Auto­ri­sie­rung auf­he­ben, kann man dies ganz ein­fach bei der Drop­box Ein­stel­lun­gen ent­fer­nen. Dazu loggt man sich bei Drop­box ein, klickt oben rechts auf sei­nen Namen und anschlie­ßend auf „Ein­stel­lun­gen”. Unter dem Rei­ter „Mei­ne Apps” kann man dann die Auto­ri­sie­rung entfernen.

Fazit:
Das Ange­bot von Video­Drop­per ist auf jeden Fall eine sehr net­te Sache und somit kann man bei­spiels­wei­se nicht nur gesperr­te Vide­os umge­hen, son­dern die­se auch ganz ein­fach und prak­tisch als Song / Video downloaden!

Als akti­ver Drop­box Nut­zer hat man die­se auch dann über­all griff­be­reit und muss nicht noch vor­her irgend­wo hoch­ge­la­den wer­den, sofern man das Lied / Video tei­len möchte.


Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.