München: Bayern plant weitere Beschränkungen des öffentlichen Lebens

Bayerischer Landtag - Landesparlament - Freistaat BayernFoto: Landesparlament des Freistaats Bayern (München), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die bayerische Landesregierung plant wegen der Coronavirus-Pandemie offenbar weitere Beschränkungen des öffentlichen Lebens.

Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ am Sonntagnachmittag auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach ist eine „weitgehende Schließung von Begegnungsstätten“ geplant.

Das gelte zum Beispiel für Bars und Schwimmbäder. Auch in der Gastronomie und für Geschäfte solle es Einschränkungen geben, schreibt die Zeitung weiter. Bayern würde damit dem Vorbild anderer europäischer Staaten wie zum Beispiel Österreich folgen.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.