Microsoft: Xbox Game Pass soll volle PC-Unterstützung erhalten

Microsoft - Xbox - Xbox Game Pass - gamescom 2018

Microsoft hat verlauten lassen, dass man daran arbeitet, dass die angebotenen Xbox Game Pass-Spiele für die Xbox 360 und Xbox One auch auf dem PC via Microsoft Store erscheint.

Der geschäftsführende Vorstandsmitglied (CEO) von Microsoft (Satya Nadelle) hat verlauten lassen, dass man in Zukunft auch die PC-Unterstützung der Xbox Game Pass-Spiele erweitern möchte.


So sollen die Publisher die Möglichkeit bekommen, ihre Spiele, die sie im Xbox Game Pass bereits schon anbieten und parallel es auch als PC-Spiel gibt, im Microsoft Store verfügbar zu machen. Das heißt wiederum für die Abonnenten des Passes, dass sie das Spiel auch kostenfrei am PC herunterladen und spielen können.

Bisher ist es Fall, dass nur die eigens entwickelten Spiele von Microsoft, die im Pass inkludiert sind, auch kostenfrei über dem Microsoft Store beziehbar sind. Das soll dann demnächst auch für andere Publisher gelten.


Jedoch gab man zu der geplanten Änderung des Passes kein genaues Datum oder eine ungefähre Zeitspanne, bis wann man es umsetzen möchte. Es wird vermutet, dass in den kommenden Monaten aber mehr Informationen diesbezüglich bekanntgegeben wird.