Hulu: Streaming-Dienst in Deutschland mit Trick abschließbar

Hulu - Medienunternehmen - HBO - Broadway - KalifornienFoto: Hulu-Medienunternehmen am Broadway (Kalifornien)

Die Netflix-Alternative Hulu ist bekannterweise nur in der USA verfügbar. Mit einem Trick kann man den Streaming-Dienst aber auch in Deutschland abonnieren und schauen.

Interessiert man sich für den USA-Streaming-Dienst Hulu – um beispielsweise Into the Dark, Normal Poeple, Eine wie Alaska, The Act, The Simpsons und mehr anschauen zu können – braucht in der Regel eine amerikanische Zahlungsmethode. Als deutscher Bürger ist es daher schwierig, beispielsweise an einer Kreditkarte aus der USA zu gelangen. Mit einem Trick kann man aber trotzdem sein deutsches Zahlungsmittel verwenden.

Denn Hulu akzeptiert weltweit ausgestellte American Express-Kreditkarten, also auch deutsche AMEX-Kreditkarten. Da man sich aber nur für Hulu wohl eher weniger eine kostenpflichtige AMEX holen möchte, kann hier zu der Payback American Express-Kreditkarte greifen. Denn die Payback AMEX wird hierzulande dauerhaft kostenfrei angeboten – und bietet zudem unter Umständen einen Payback-Punkt pro ausgegebenen Euro. Aktionsbedingt kann man für den Abschluss einer Payback AMEX auch bis zu 4.000 Punkte (Gegenwert: 40 Euro) erhalten. Wer kein Payback-Kunde ist, kann die AMEX trotzdem abschließen.

Kostenlos
American Express International - Deutschland - Theodor-Heuss-Allee - Frankfurt am Main
American Express Payback
Mit der dauerhaft kostenfreien American Express Payback sammelt man kostenfrei Payback-Punkte.
Mit der dauerhaft kostenfreien American Express Payback sammelt man kostenfrei Payback-Punkte. Weniger anzeigen

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.