Deutsche Telekom: Datenvolumen bei MagentaMobil-Tarifen wird erhöht

Deutsche Telekom

Die MagentaMobil-Tarife aus dem Hause der Deutsche Telekom erhalten bald mehr Datenvolumen im Monat. Außerdem werden Neukunden künftig weniger Grundgebühr bezahlen müssen.

Bei der Deutsche Telekom werden ab Dienstag, den 08. August 2017 das Datenvolumen einiger MagentaMobil-Tarife erhöht. Die Erhöhung der Datentarife gilt sowohl für Neu- wie auch für Bestandskunden der Deutschen Telekom.

Die Erhöhung des Datenvolumens gibt es bei den beiden Tarifen MagentaMobil S und MagentaMobil M. So wird der MagentaMobil S Tarif nun 2 GB anstatt nur 1 GB Datenvolumen erhalten.

Der MagentaMobil M-Tarif bietet bisher monatlich 3 GB Datenvolumen, doch mit der Erhöhung wird das monatliche Datenvolumen künftig 4 GB betragen. Die Preise der beiden Tarife bleiben gleich.

Für Neukunden gibt es außerdem einen monatlichen Rabatt in Höhe von 3 Euro. Der Rabatt gilt für die Tarife S, M, L, L Plus und außerdem auch bei den Tarifen Family Card S, M und L (SIM only). Der Rabatt gilt für die gesamte Vertragslaufszeit von 24 Monaten.

Allerdings gilt der Rabatt nicht bei allen über die gesamte 24 monatige Vertragslaufzeit. Denn Kunden, welche zum Tarif noch ein Smartphone dazu bekommen, erhalten diesen Rabatt nur zwölf Monate.

Neben der Erhöhung des Datenvolumens und des Rabattes für Neukunden gibt es ab dem 15. August allerdings auch eine Erhöhung des einmaligen Bereitstellungspreises. Der Preis wird von 29,95 Euro auf 39,95 Euro erhöht.

Kommentar hinterlassen zu "Deutsche Telekom: Datenvolumen bei MagentaMobil-Tarifen wird erhöht"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*