Telefonie: Allgemeine Preiserhöhung für Telekom-Kunden

Deutsche Telekom

Bedingt durch gestiegene Kosten und rückläufiger Kundenzahlen bei reinen Telefonanschlüssen erhöht die Deutsche Telekom die Preise. Davon betroffen sind rund zwei Millionen Kunden.

Rund zwei Millionen Kunden hat die Deutsche Telekom, die einen reinen Telefonanschluss haben. Aufgrund von gestiegene Kosten und rückläufiger Kundenzahlen in diesem Bereich erhöht die Telekom die monatliche Grundgebühr.


Dabei handelt es sich um Verträgen, die ab dem Jahre 2008 abgeschlossen wurden für den reinen Telefonanschluss. Entsprechende Kunden werden bis Ende März darüber per Briefpost informiert.

Im Durchschnitt ist eine Preiserhöhung von einem Euro im Monat zu erwarten. Bei den aktuellen Tarifen (Call Start, Basic und Comfort) ist es ebenso der Fall, der schon auf die Preiserhöhung aufmerksam macht. Wer daheim Internet und Telefon hat und nicht ausschließlich Telefon, ist von der Preiserhöhung (erst einmal) nicht betroffen.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.