Köln: Strei­fen­wa­gen in Gegen­ver­kehr geschleu­dert worden

Rettungsdienst - Krankenwagen - Feuerwehr Köln - Feuerwache 1 - Agrippastraße - Köln-Altstadt-Süd Foto: Rettungswagen der Feuer Köln auf der Agrippastraße (Köln-Altstadt-Süd)

Bei einem Ver­kehrs­un­fall mit einem Strei­fen­wa­gen am Don­ners­tag­abend auf der Inne­ren Kanal­stra­ße in Köln-Nip­pes sind zwei Auto­fah­rer leicht ver­letzt worden.

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen waren die Poli­zis­ten gegen 22:30 Uhr mit Blau­licht und Mar­tins­horn zu einem Ein­satz in Rich­tung Zoo­brü­cke unter­wegs. In Höhe der Escher Stra­ße sei das Fahr­zeug aus bis­her unge­klär­ten Grün­den aus­ge­bro­chen, in den Gegen­ver­kehr geschleu­dert und mit zwei Autos zusammengestoßen.

Ret­tungs­kräf­te brach­ten die leicht­ver­let­zen Män­ner in eine Kli­nik. Der Fah­rer des Strei­fen­wa­gens sowie sein Bei­fah­rer blie­ben unver­letzt. Das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at 2 hat die Ermitt­lun­gen zur Unfall­ur­sa­che aufgenommen.