Micro­soft: Xbox Insi­der Build 3024 erlaubt Discord-Verknüpfung

Xbox One

Micro­soft hat nun für die Xbox ein Update aus­ge­rollt, womit Xbox Insi­der-Mit­glie­der ihren Dis­cord-Benut­zer­ac­count ver­knüp­fen kön­nen. Damit kön­nen ande­re sehen, was man gera­de spielt.

Ist man ein Xbox Insi­der-Mit­glied und besitzt zeit­gleich ein Dis­cord-Benut­zer­kon­to, wird sich über das aktu­el­le Build sicher­lich freu­en. Denn mit der Build-Revi­si­on 3024 kann man sein Xbox Live-Pro­fil mit sei­nem Dis­cord-Kon­to ver­knüp­fen.

Der Vor­teil der Ver­knüp­fung liegt auf der Hand: Dis­cord-Freun­de und Mit­glie­der auf dem Ser­ver, wo man sich eben­falls befin­det kön­nen sehen, was man gera­de auf der Xbox spielt. Um die Ver­knüp­fung aber anzu­sto­ßen, muss man nicht nur Insi­der-Mit­glied sein, son­dern muss auch die Android-/iOS-Smart­pho­ne-App instal­liert haben.

Mit dem aktu­el­len Insi­der-Update für alle Xbox Insi­der Alpha- und Beta-Mit­glie­der (rs4_release_xbox_dev_1805.180430–1920) kann man unter den Ein­stel­lun­gen bei „Kon­to” und „Ver­knüpf­te sozia­le Kon­ten” neben Face­book und Twit­ter nun Dis­cord hin­zu­fü­gen. Hat man das erle­digt, kön­nen erst ein­mal nur ande­re Dis­cord-Nut­zer sehen, was man gera­de auf der Kon­so­le spielt. Bei sich selbst ist das aktu­ell (noch) nicht möglich.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.