Ber­lin: Kran­ken­häu­sern fehlt jede fünf­te Pflegekraft

Krankenhaus - Flur - Stühle - Wände - Gebäude - KrankenhausflurFoto: Sicht auf ein Krankenhausflur, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In Ber­li­ner Kran­ken­häu­sern fehlt in der Coro­na-Pan­de­mie jede fünf­te Pflegekraft.

Das gehe aus inter­nen Zah­len her­vor, berich­tet das Wirt­schafts­ma­ga­zin „Busi­ness Insi­der”. Aus­fäl­le auf­grund von Qua­ran­tä­ne sei­en dabei noch gar nicht berück­sich­tigt. In den Unter­la­gen wird dar­um gewarnt: „Zuneh­men­de Ver­schär­fung der Per­so­nal­si­tua­ti­on”. Denn die Fehl­zei­ten der eige­nen Mit­ar­bei­ter kön­nen nicht mehr mit Leih­ar­bei­tern („Lea­sing”) kom­pen­siert werden.

So steigt der Bedarf seit Mai 2020 kon­ti­nu­ier­lich an, doch immer mehr Anfra­gen bei Per­so­nal­dienst­leis­tern wer­den abge­lehnt. Selbst bereits ver­ein­bar­te Auf­trä­ge stor­nie­ren die Per­so­nal­agen­tu­ren immer häu­fi­ger. Die Stor­no-Quo­te lie­ge laut inter­ner Anga­ben zum Ende vori­gen Jah­res bei über 16 Prozent.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.