Nvi­dia: GeFor­ce Trei­ber 391.24 ver­öf­fent­licht für Sea of Thieves

Nvidia

Bei Nvi­dia hat man nun ein neu­es Update ver­öf­fent­licht, wel­ches spe­zi­ell für das Spiel Sea of Thie­ves opti­miert wur­de. Das Update behebt außer­dem zahl­rei­che Pro­ble­me, unab­hän­gig vom Spiel.

Besit­zer einer Nvi­dia GeFor­ce-Gra­fik­kar­te soll­te mal nach­schau­en, ob ein neu­es Update ange­bo­ten wird. Denn man hat nun den GeFor­ce 391.24 Trei­ber ver­öf­fent­licht, wel­ches spe­zi­ell für das Spiel Sea of Thie­ves ver­öf­fent­licht wurde.

Abge­se­hen davon wur­den auch zahl­rei­che Pro­ble­me beho­ben, die nicht direkt in Ver­bin­dung mit dem Spiel ste­hen. So soll zum Bei­spiel die Vir­tu­al-Rea­li­ty-Bril­le HTC Vive in Ver­bin­dung mit dem Nvi­dia-Trei­ber nun zuver­läs­si­ger funk­tio­nie­ren, sowie die Nvi­dia-Spiel­an­pas­sung Freestyle.

Aber auch das Ruckeln von Video-For­ma­te bei Wie­der­ga­be des Media Play­er Clas­sics wur­de beho­ben. Wer das Update auf einem Micro­soft Sur­face Lap­top instal­liert, soll nun kein Blue­s­creen mehr erhal­ten. Das Update ist bei einer Nvi­dia GeFor­ce 1070 Ti (Gaming) rund 443 Mega­byte groß und kann über die Home­page von Nvi­dia, sowie über das Nvi­dia GeFor­ce Expe­ri­ence-Pro­gramm her­un­ter­ge­la­den und instal­liert wer­den. [ama­zon box=„B076VNKLW5”]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.