OnePlus – Preis­er­hö­hung für das OnePlus 3 durch Pfund-Absturz

OnePlus

OnePlus hat ver­kün­den las­sen, dass sie sich gezwun­gen sehen, den Preis für das OnePlus 3 erhö­hen zu las­sen. Grund sei der Pfund-Absturz nach dem Bre­x­it in Großbritannien.

Durch den Bre­x­it (Aus­stieg Groß­bri­tan­ni­ens aus der EU) ist der Wert des Pfund Ster­ling gegen­über dem US-Dol­lar deut­lich gefal­len. Da OnePlus als chi­ne­si­sches Unter­neh­men einen Groß­teil sei­ner Geschäf­te in Dol­lar abwi­ckelt, wirkt sich der Wert­ver­lust des Pfund auch nega­tiv auf die Ein­nah­men aus dem Ver­trieb des OnePlus 3 in Groß­bri­tan­ni­en aus.

Somit kos­tet zukünf­tig das OnePlus 3 nicht mehr 309 Dol­lar, son­dern 329 Dol­lar. Die Ände­rung tritt ab dem 11. Juli 2016 in Kraft, sodass man bis dahin noch zu den alten Kon­di­tio­nen das Smart­pho­ne bestel­len kann, wenn man möchte.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.