Sozialverband: VdK fürchtet Verzögerungen bei der Grundrente

Rentner - Mann - Rollstuhl - ÖffentlichkeitFoto: Rentner in einem Rollstuhl in der Öffentlichkeit, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Sozialverband VdK warnt vor weiteren Verzögerungen bei der Grundrente. Sie fordern eine Anpassung der Rente, was seit jahrzehntelang verzögert worden sei.

„Menschen, die nach einem langen Arbeitsleben nur eine geringe Rente bekommen und diese oft durch staatliche Leistungen wie die Grundsicherung aufstocken müssen, brauchen endlich die Honorierung ihrer Lebensleistung“, sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Die Grundrente darf nicht weiter verzögert und kaputtgeredet werden.“

Sie müsse jetzt kommen, wie von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) ursprünglich geplant: „Betroffene können nicht länger warten.“ Bentele sagte, mit der Grundrente werde eigentlich nur korrigiert, was jahrzehntelang versäumt worden sei: „Faire Löhne und gute Beschäftigung zu schaffen.“

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.