Washing­ton: USA ver­bie­ten Ein­rei­se aus Euro­pa für drei­ßig Tage

Flughafen Newark - Flugzeuge - Rollbahn - New Jersey - New York Foto: Flugzeuge am Flughafen Newark bei New York, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die USA ver­bie­ten die Ein­rei­se aus Euro­pa für die nächs­ten 30 Tage, um die wei­te­re Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus einzudämmen.

Die Rege­lung wer­de „am Frei­tag um Mit­ter­nacht” in Kraft tre­ten, sag­te US-Prä­si­dent Donald Trump am Mitt­woch­abend (Orts­zeit) in einer Fern­seh­an­spra­che. Das Ver­bot gel­te jedoch nicht für Rei­sen­de aus Groß­bri­tan­ni­en, auch US-Bür­ger dürf­ten aus Euro­pa ein­rei­sen, wenn sie sich einer „ange­mes­se­nen Unter­su­chung” unterzögen.

Euro­pa sei dabei geschei­tert, mit geeig­ne­ten Maß­nah­men das Virus aus Chi­na und ande­ren beson­ders betrof­fe­nen Län­dern fern­zu­hal­ten, so der US-Prä­si­dent. Es han­de­le sich um eine ernst­haf­te Bedrohung.