Köln: Maskierter Mann scheitert bei Raub auf Spielhalle in Altstadt

Festnahme - Handschellen - PolizeiFoto: Festnahme mit Handschellen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Auf der Johannisstraße im Stadtteil Köln-Altstadt-Nord hat am frühen Samstagmorgen ein Mann eine Spielhalle überfallen.

Die Polizei sucht nach dem maskierten Täter, der eine Angestellte mit einem Messer bedroht haben soll und bittet Zeugen um Hinweise.

Um kurz vor 06:30 Uhr betrat der mutmaßliche Räuber die Spielhalle. Er hatte sein Gesicht mit einem Schal, einer Sonnenbrille und einer Kappe verdeckt und ging direkt in den Kassenbereich, wo er an die geschlossene Kasse Griff und dadurch einen Alarm-Ton auslöste.

Dabei sah die Angestellte, dass er ein Messer in der rechten Hand hielt. Durch den Alarm abgeschreckt, flüchtete der Mann ohne Beute über die Altenberger Straße in Richtung Breslauer Platz. Der Gesuchte soll dunkelhäutig und komplett dunkel gekleidet gewesen sein.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den Tatverdächtigen und dessen derzeitigen Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.