Köln: Mas­kier­ter Mann schei­tert bei Raub auf Spiel­hal­le in Altstadt

Festnahme - Handschellen - PolizeiFoto: Festnahme mit Handschellen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Auf der Johan­nis­stra­ße im Stadt­teil Köln-Alt­stadt-Nord hat am frü­hen Sams­tag­mor­gen ein Mann eine Spiel­hal­le überfallen.

Die Poli­zei sucht nach dem mas­kier­ten Täter, der eine Ange­stell­te mit einem Mes­ser bedroht haben soll und bit­tet Zeu­gen um Hinweise.

Um kurz vor 06:30 Uhr betrat der mut­maß­li­che Räu­ber die Spiel­hal­le. Er hat­te sein Gesicht mit einem Schal, einer Son­nen­bril­le und einer Kap­pe ver­deckt und ging direkt in den Kas­sen­be­reich, wo er an die geschlos­se­ne Kas­se Griff und dadurch einen Alarm-Ton auslöste.

Dabei sah die Ange­stell­te, dass er ein Mes­ser in der rech­ten Hand hielt. Durch den Alarm abge­schreckt, flüch­te­te der Mann ohne Beu­te über die Alten­ber­ger Stra­ße in Rich­tung Bres­lau­er Platz. Der Gesuch­te soll dun­kel­häu­tig und kom­plett dun­kel geklei­det gewe­sen sein.

Zeu­gen, die die Tat beob­ach­tet haben oder Hin­wei­se auf den Tat­ver­däch­ti­gen und des­sen der­zei­ti­gen Auf­ent­halts­ort geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich tele­fo­nisch unter 0221 229–0 oder per E‑Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.