Köln: Poli­zei voll­streckt Haft­be­fehl und Durchsuchungsbeschluss

Festnahme - Handschellen - Polizei Foto: Festnahme mit Handschellen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Beam­te der Kri­po Köln haben eine Woh­nung in Roden­kir­chen durch­sucht und einen rich­ter­li­chen Haft­be­fehl gegen den 26 Jah­re alten Bewoh­ner vollstreckt.

Durch­su­chungs­kräf­te stell­ten in der Woh­nung auf der Siegstra­ße meh­re­re Mobil­te­le­fo­ne und einen vier­stel­li­gen Bar­geld­be­trag sicher. Der mut­maß­li­che Betrü­ger soll sich bei drei Senio­rin­nen in Köln als fal­scher Bank­mit­ar­bei­ter aus­ge­ge­ben und ihnen vor­ge­gau­kelt haben, dass ihre Kon­ten gesperrt seien.

Mit den durch die Senio­rin­nen aus­ge­hän­dig­ten Bank­kar­ten samt Geheim­zahl soll der 26-Jäh­ri­ge anschlie­ßend meh­re­re tau­send Euro Bar­geld ergau­nert haben. Ein Rich­ter schick­te den mut­maß­li­chen Betrü­ger in Untersuchungshaft.