Köln: Schwe­re Ver­let­zun­gen nach Sturz mit E‑Scooter in Kalk

E-Scooter - Roller - Lime - Straße - Weg - E-RollerFoto: Sicht auf Lime E-Scooter, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein alko­ho­li­sier­ter und unter Dro­gen­ein­fluss ste­hen­der E‑S­coo­ter-Fah­rer hat sich im Stadt­teil Kalk bei einem Sturz schwe­re Ver­let­zun­gen zugezogen.

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen soll der 26-Jäh­ri­ge gegen 01:30 Uhr auf der Thumb­stra­ße die Kon­trol­le über den Leih-Scoo­ter ver­lo­ren haben. Ret­tungs­kräf­te brach­ten ihn mit Schürf­wun­den im Gesicht und abge­bro­che­nen Zäh­nen in ein Krankenhaus.

Ein Atem­al­ko­hol­test bei dem 26-Jäh­ri­gen ergab mehr als 1,8 Pro­mil­le. Da der Ver­letz­te auch den Kon­sum von Mari­hua­na ein­räum­te, ord­ne­ten die Poli­zis­ten im Kran­ken­haus eine Blut­pro­be an.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.